Für Steuerberater

Erweitern Sie Ihre Steuerberatung um das Geschäftsfeld „Unternehmensberatung“.

Hand aufs Herz, wann haben Sie das letzte Mal die BWA Ihres Mandanten gelesen, kommentiert oder bestimmte Positionen markiert?

Sie als Steuerberater sind das betriebswirtschaftliche Frühwarmsystem Ihrer Mandanten! Niemand sonst kennt die betriebswirtschaftlichen Zahlen besser als Sie.

Sie wissen anhand Ihrer Steuerberatungsleistung sehr genau, was Ihr Mandant zur Verbesserung oder Stabilisierung seiner Unternehmenssituation tun müsste. Aber durch die zunehmende Kompliziertheit und Komplexität des Steuerwesens fehlt Ihnen einfach die Kapazität für weitere individuelle interaktive Beratungsleistungen.

Wir bieten Ihnen Hilfestellung bei der Lösung dieses Zielkonfliktes zwischen Leistungserstellung und den wachsenden Wünschen Ihrer Mandanten nach mehr individueller Beratungsleistung.

Wir kennen das „Wie“, sowohl bei betriebswirtschaftlichen und/oder organisatorischen Fragestellungen als auch bei technischen Anliegen.

Wir schaffen mit Ihrem Mandanten und dessen Mitarbeitenden im Rahmen eines Projektmanagements schnelle pragmatische Lösungen und unterstützen bei der Umsetzung der erarbeiteten Maßnahmen.

Erweitern Sie Ihre Steuerberatung um das Geschäftsfeld „Unternehmensberatung“.

Sie geben den Impuls, wir sorgen für die nötige Bewegung.

Unsere gemeinsamen Leistungen für Ihre Mandanten:

  • Aufbau eines Kostenrechnungssystems: Von der Kostenartenrechnung über den BAB zur Kostenstellenrechnung bis hin zur Kostenträgerrechnung, als Basis für die Vorkalkulation, Mitlaufende Kalkulation und Nachkalkulation.
  • Aufbau eines operativen Controllings mit entsprechendem Frühwarnsystem für das Gesamtunternehmen (Umsatz- und Kostensteuerung).
  • Durchführung von ganzheitlichen Unternehmensanalysen, Aufzeigen von Stärken und Schwächen, Marktanalysen, Wettbewerbsanalysen, etc. als Basis für die Strategieentwicklung und das Organisationsmanagement.
  • Restrukturierung der Aufbau- und Ablauforganisation in den produktiven Bereichen.
  • Erarbeiten und Umsetzen von effizienzsteigernden „weichen“ und „harten“ Maßnahmen.
  • Management auf Zeit
  • Change Management
  • Turnaround Management